„CHORiolinos“ überzeugen bei Aegidien-Serenade

Einen tollen Auftritt legte der Kinderchor CHORiolinos in der Marktkirche in Osterode hin. (Foto: Bordfeld)

Nachwuchssänger verhielten sich wie Profis / Viel Beifall vom begeisterten Publikum

Osterode (pb). Im vergangenen Jahr feierte der Kinderchor „CHORiolinos“ mit dem gemeinsamen Auftritt des Frauenchors „CHORIOS“ im Eisdorfer St. Georg-Kirche Premiere, jetzt tat er dies während der Aegidien-Serenade in der Marktkirche in Osterode. Und die Kinder traten in dem überaus gut gefüllten Gotteshaus wie kleine Profis auf. Ganz besonders faszinierend waren die Solistinnen, die es sehr gut verstanden, sich ins rechte Licht zu rücken.
Was sangen die Mädchen und der Junge in dem Lied „Kleiner Regentropfen“? Dass die Aussage „Mit guten Freunden ist das Leben niemals schwer“ stimmt, stellten sie an diesem Abend unter Beweis. Denn sie hatten mit „Chorios“ viele gute Freundinnen hinter sich, und mit der gemeinsamen Chorleiterin, Astrid Bierhance, eine Frau, die wesentlich mehr, als den Taktstock fest in der Hand hatte. Aber auch die Sängerinnen von „CHORIOS“ wussten genau, ihre klaren Stimmen und ihre Freude am Singen voller Überzeugung rüberzubringen. Für ein ganz besonderes Highlight sorgten aber die Kids, als sie bei dem Lied „Schön ist es auf der Welt zu sein“ eine Polonaise durchs Kirchenschiff starteten. Es hätte nicht viel gefehlt, und die begeisterten Gäste wären aufgestanden, um ganz aktiv dabei zu sein.