Daten von EC-Karten ausgespäht

Osterode (mn). Am Sonnabend, 6. November, sowie am Sonnabend 13. und Sonntag, 14 November, kam es in der Filiale einer ortsansässigen Bank in der Innenstadt von Osterode zu sogenannten Skimmingfällen (Ausspähen von EC-Karten-Daten).
Unbekannte hatten durch Manipulationen an dem Geldauszahlungsautomaten die Konto- und Kartendaten von zumindest zwei Kunden ausgespäht.
Mit diesen Daten wurden im Ausland in betrügerischer Weise Geld von den Kundenkonten abgehoben. Die Schadenshöhe beläuft sich derzeit auf fast 3000 Euro. Kunden, die an den genannten Tagen Transaktionen an diesem Geldautomaten durchgeführt haben, werden von ihrer Bank benachrichtigt.