Dringend Zeugen gesucht

Northeim (bo). Durch einen Trickdiebstahl ist ein Täterpaar amMittwoch in den Besitz von Goldschmuck im Wert von 5791 Euro gekommen. Den Erkenntnissen nach hatte das Paar gegen 16.45 Uhr einen Juwelier in der Fußgängerzone aufgesucht undsich hochwertigen Goldschmuck zeigen lassen.
Da der Kaufbetrag höher war als der mitgeführte Bargeldbetrag hatten die Tatverdächtigen das Geschäft unter dem Vorwand verlassen, genügend Bargeld von derSparkasse holen zu wollen.
Über die beiden Tatverdächtigen ist Folgendes bekannt: Der Mann ist circa 40 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, kräftig, trägt dunkles, kurzes Haar, einen Dreitagebart und war mit Jeanshose und schwarzem Pullover bekleidet. Die Frau, ebenfalls circa 40 Jahre alt, etwa 160 Zentimeter groß, korpulent und trug schwarzes langes Haar, das zu einem Dutt gebunden wurde. Bekleidet war sie mit langem weinroten Satinrock und grau-weißem Sweatshirt. Auffällig sind mehrere Goldzähne. Beide Personen sollen südeuropäisches Aussehen und kein deutsch gesprochen haben.
Die Polizeiinspektion Northeim/Osterode hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat am späten Mittwochnachmittag in der Northeimer Fußgängerzone verdächtige Beobachtungen gemacht und kann nähere Angaben zu den mutmaßlichen Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizei unter (05551) 70050 entgegen.