Einhornhöhle an vier Tagen für Filmdreh geschlossen

Osterode/ Herzberg (bo). Die Einhornhöhe und das Haus Einhorn haben vom Dienstag, den 21. bis Freitag, den 24. September geschlossen.
Grund für die vorübergehende Schließung sind aufwendige Drehtage für die Neuverfilmung des Kinoklassikers „Tom Sawyer“ nach einem Roman von Mark Twain. Da auch ein großer Teil des Romans in einer Höhle spielt, werden etliche Höhlenszenen in der nahezu naturbelassenen Einhornhöhle gedreht.
Es finden an diesen Tagen keine Führungen statt, das Haus Einhorn mit der Geopark-Infostelle kann ebenfalls nicht aufgesucht werden. Die Betreiber weisen auch darauf hin, dass es in dieser Zeit auf dem Waldparkplatz „Im Rott“ keine Parkmöglichkeiten gibt.
Ab Sonnabend, 25. September, finden wieder wie gewohnt stündliche Führungen ab 10 Uhr statt; das Haus Einhorn hat wieder bis 17 Uhr geöffnet.
Alle weiteren Informationen findet man im Internet unter „www.einhornhoehle.de“ .