Freiwillige Feuerwehren bringen viel Leistung

Bürgermeister Klaus Becker und Fachbereichsleiterin Dr. Viola Sporleder-Geb (von links) mit den Ernannten Andreas Particke, Sven Hoppe und Reiner Wode sowie Stadtbrandmeister Thomas Schulze.

Osterodes Bürgermeister Klaus Becker überreicht drei Feuerwehrleuten eine Urkunde

Hauptbrandmeister Reiner Wode wurde erneut für sechs Jahre zum stellvertretenden Stadtbrandmeister ernannt. Wode ist seit 1973 Mitglied der Schwiegershäuser Feuerwehr.

Er war zunächst stellvertretender Ortsbrandmeister und von April 2001 bis März 2013 Ortsbrandmeister dieser Wehr. Die Funktion des stellvertretenden Stadtbrandmeisters übt Wode bereits seit 2008 aus.
Auch Andreas Particke ist langjähriges Feuerwehrmitglied. Anfang 1976 trat er in die Dünaer Wehr ein. Im April 1993 übernahm er die Funktion des stellvertretenden Ortsbrandmeisters, seit März 1996 ist er Ortsbrandmeister. Jetzt wurde Particke für eine weitere Amtszeit ernannt. 2001 ist Hauptfeuerwehrmann Sven Hoppe in die Ortsfeuerwehr Düna eingetreten. Er wird ab Februar kommissarisch die Funktion des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Dünaer Wehr übernehmen. Der Bürgermeister hob die Leistungen der Freiwilligen Feuerwehren hervor. Er betonte, wie wichtig es sei, dass Mitglieder durch ihre Funktionen zusätzliche Verantwortung übernehmen. Er stellt fest, dass aufgrund der Haushaltslage in investiven Bereichen viele Kürzungen vorgenommen werden mussten. Bei den Feuerwehren ist jedoch keine Investition in den Brandschutz gefährdet.