Frischer Wind in der Wache des Polizeikommissariats

Der Wachbereich des PK Osterode ist für mehrere Monate Baustelle. (Foto: Polizei)

Besucher der Polizeidienststelle treffen in diesen Tagen auf veränderte Gegebenheiten im Wachbereich.

Das seinerzeit neu errichtete Polizeidienstgebäude wurde im Februar 1979 bezogen und ist seitdem doch in die Jahre gekommen. In diesen 38 Jahren haben sich zwar alle Bediensteten sicher und wohl gefühlt. Aber nun muss frischer Wind her. In den nächsten drei Monaten wird die Wache technisch auf den neuesten Stand gebracht, renoviert und mit neuem Inventar ausgestattet. Um einen störungsfreien Dienstablauf zu gewährleisten wurde im Foyer, gegenüber der bisherigen Wache, eine „Notwache“ eingerichtet. Natürlich steht die Polizei Osterode ihren Bürgerinnen und Bürgern auch während der Baumaßnahmen 24 Stunden zur Verfügung. Für eventuell auftretende Beeinträchtigungen bitten die Beamten um Verständnis.