Gerhard Blume legte das Amt des ersten Vorsitzenden beim Schützenverein Förste nach 26 Jahren in jüngere Hände

Die während der Delegiertenversammlung des Kreisschützenverbandes geehrten Schützen. (Foto: Bordfeld)

Höhepunkt der Versammlung des Kreisschützenverbandes war die Ernnenung von Gerhard Blume zum Ehrenmitglied

Hattorf/Osterode (pb). Während der Delegiertenversammlung des Kreisschützenverbandes Osterode, zu dem sich eine große Zahl von Mitgliedern in Hattorf getroffen hatten, überreichten Kreisschießsportleiter Norbert Hoffmann und sein Vertreter, Wilfried Hellfritzsch, eine schier unendliche Zahl an Auszeichnungen. Ein Höhepunkt war aber die Ehrung von Gerhard Blume, der nach 26 Jahren das Amt des 1. Vorsitzenden beim Schützenverein Förste in jüngere Hände gelegt hatte. Gerhard Blume wurde einstimmig als Ehrenmitglied gewählt.
Zuvor wurden aber nicht wenige Siegerplaketten ausgeben. In der 1. Kreisklasse Luftpistole waren es in der Schützenklasse, der Altersklasse, bei den Senioren 1 und Senioren 2 sowie den Mannschaften Timo Dreymann (KKSSV Hattorf I), Uwe Kipp (SG Gittelde I), Rolf Bohnhorst (SV Förste), Philipp Paul (SG Gittelde) und der SV Dorste I, die diese Auszeichnung der Erstplatzierten entgegennehmen durften.
In der 1. Kreisklasse Luftgewehr Freihand waren die Erstplatzierten in der Damenklasse, Damenaltersklasse, Seniorinnen I, Schützenklasse, Altersklasse und bei den Mannschaften Sandra Otte (SG Gittelde E), Petra Schulz (SG Gittelde) Matthias Mylius (SG Gittelde), Ulf Claus (SV Dorste) und der SG Gittelde.
In der Einzelklasse Luftgewehr Auflage sicherten sich in der Damenklasse Bianca Brakel (Schießbrüderschaft Schwiegershausen), in der Damenaltersklasse Martina Kreutz (Schießbrüderschaft Schwiegershausen I), bei den Seniorinnen A Martina Richter (Schießbrüderschaft Freiheit I), bei den Seniorinnen B Sigrid Hogreve (Schießbrüderschaft Freiheit I), bei den Seniorinnen C Waltraut Hahn (SG Windhausen ), in der Altersklasse Rainer Vogt (SG Gittelde I), bei den Senioren A Udo Domeier (SV Förste I), bei den Senioren B Paul Philipp (SG Gittelde I) und bei den Senioren C der 1. Vorsitzende des Kreisschützenverbandes, Hans-Heinrich Knocke (SG Gittelde I) die Siegesplaketten.
In der 1. Kreisklasse Luftgewehr Auflage verwies der SV Förste I die Schießbrüderschaft Schwiegershausen I und die SG Gittelde I auf die Plätze zwei und drei. Bei der 2. Kreisklasse Luftgewehr-Auflage lag die SG Gittelde III auf dem ersten Platz, gefolgt von der SG Gittelde II und der SC Badenhausen II.
Zuvor legte aber Hans-Heinrich Knocke im Landgasthaus „Hotel Trüter“ seinen Bericht vor, in dem er unter anderem auf das 150-jährige Bestehen des Deutschen Schützenbundes zu sprechen kam, welches mittels fünf besonderer Feierlichkeiten gedacht werden soll. So findet bereits vom 29. April bis 1. Mai die 57. Deutsche Schützentagung – Delegiertenversammlung – in Neubrandenburg statt. Und zum Ausklang des Jubiläumsjahres werde im November das Präsidium von dem Protektor, Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha, auf das Schloss Callenberg geladen. Denn im Westflügel eben dieses Schlosses sei das Deutsche Schützenmuseum untergebracht und eine Vereinsreise wert.
Der Kreissporttag findet am Freitag, 15. April, ab 19 Uhr im Kurhaus in Bad Lauterberg statt. Als drittgrößter Verband im Kreissportbund sollte es eine Verpflichtung sein, dort in großer Zahl aufzutreten. Aber auch das 41. Jugendzeltlager des Niedersächsischen Schützenverbandes (NSSV) findet vom 10. bis 23. Juli in Bad Fallingbostel für die Jahrgänge 1996 und jünger statt; der Meldeschluss ist im Juni bei dem NSSV in Hannover.
Bereits am 25. und 26. Juni wird in Clausthal-Zellerfeld die offene Landesmeisterschaft im Sommerbiathlon in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkaliber ausgetragen; hier ist der Meldeschluss der 19. Juni. Für den Landeskönigsball liegt auch schon die Bewerbung von Goslar vor.
Als neuer stellvertretender Kreisschießsportleiter wurde Matthias Mylius gewählt.