Landkreis Osterode schneidet am schlechtesten ab

Trotz deutlicher Erholung am Arbeitsmarkt steigt Quote in OHA

Osterode (mn). Seit nunmehr einer Woche machen die positiven Nachrichten vom Arbeitsmarkt Schlagzeilen. Auch im Agenturbezirk Göttingen, der den Landkreis Osterode einschließt, sind positive Nachrichten an der Tagesordnung.
Doch ein Blick auf die Entwicklungen in den einzelnen Landkreisen zeichnet trotz aller Euphorie ein eher durchwachsenes Bild. Während im Vorjahresvergleich die Arbeitslosigkeit in allen Landkreisen sank, konnten im Vergleich zum September nur die Landkreise Northeim und Göttingen vom Wachstum am Arbeitsmarkt profitieren.
Im Landkreis Osterode hingegen stieg die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat um 31 auf 3441 Arbeitslose an. Dies entspricht einer Steigerung von 0,9 Prozent. Insgesamt beläuft sich die Arbeitslosenquote im Landkreis Osterode gegenwärtig auf 9,5 Prozent. Verglichen mit Oktober 2009 ist die Arbeitslosenquote binnen Jahresfrist um 1,4 Prozent gesunken.
Dennoch ist die Arbeitslosenquote im Landkreis Osterode von allen Landkreisen im Agenturbezirk Göttingen weiterhin die höchste.