„New Orleans Jazz“ am Freitag in Osterode

Wann? 09.09.2011 20:00 Uhr

Wo? Freiheiter Hof, Hauptstraße 9, 37520 Osterode am Harz DE
Die „White Eagle Jazzband“ aus Berlin ist bereits seit 42 Jahren aktiv. (Foto: bo)
Osterode am Harz: Freiheiter Hof |

Jazzfreunde beenden Sommerpause / White Eagle Jazzband aus Berlin zu Gast

Osterode (Da). Am Freitag, 9. September, beenden die Osteroder Jazzfreunde die Sommerpause und starten um 20 Uhr im Freiheiter Hof mit einer hochkarätigen Veranstaltung. Zu Gast ist die legendäre White Eagle Jazz Band aus Berlin. 1999 waren die Jazzer schon einmal in Osterode und hinterließen bleibenden Eindruck. Mit dabei sein wird auch Roger Radatz am Schlagzeug, der bereits in den vergangenen Jahren sechsmal mit seiner Band „Roger and the Evolution“ bei den Jazzfreunden zu Gast war.
Vor 42 Jahren gründeten in Berlin sieben junge Musiker eine Jazzband. Im Gegensatz zu vielen anderen Bands dieser Zeit begeisterten sie sich für den rauen ursprünglichen und schwarzen Jazz, der während der Revival-Ära der 40er und 50er Jahre durch die Bands von George Lewis oder Kid Ory Furore machte. Durch längere Reisen und Aufenthalte in New Orleans haben die Mitglieder der Berliner Jazzband viele Kontakte zu ihren Vorbildern geschlossen, deren Musik vor Ort studiert und ausgiebigst mit ihnen gejamt. Schnell erspielten sich die Berliner einen ausgezeichneten Ruf und galten bald als führende europäische Formation dieses Stils. Die Krönung war Ende der 70er Jahre ein Auftritt beim renommierten Jazz & Heritage Festival in New Orleans.
Mit dabei in Osterode sind Raimer Lösch (Trompete), Wolfgang Rügner (Posaune/ Mundharmonika), Heiner Ranke (Klarinette/Altsax), Bob Culverhouse (Bass), Simon Holliday (Piano) und Roger Radatz (Schlagzeug/Gesang).
Freuen können sich die Jazzfreunde auf ein Konzert mit „schwarzem“ New Orleans Jazz. – Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.