Osteroder (56) stirbt hinter dem Steuer

Osterode (bo). Ein 56-jähriger Einwohner aus Osterode befuhr am
Donnerstag, gegen 18.40 Uhr, die B 243 von Herzberg kommend in Richtung
Osterode. In Höhe der Anschlussstelle Osterode-Mitte fiel ein vor ihm
fahrender Verkehrsteilnehmer auf, dass der 56-Jährige in
Schlangenlinie über beide Fahrbahnen fuhr. Er fuhr anschließend im
stumpfen Winkel gegen die betonierte Mittelleitplanke. Ein Zeuge
hielt an und ging zu dem Fahrzeug. Hier stellte er fest, dass der
Fahrer ohnmächtig hinter dem Fahrersitz saß und nicht mehr
ansprechbar war. Eine durch den sofort verständigten Notarzt erfolgte
Reanimation verlief erfolglos. Auf Grund akuter gesundheitlicher
Probleme verstarb der 56-jährige Osteroder noch an der Unfallstelle.