Osteroder Polizei sucht Zeugen

Herzberg / Osterode (bo). Spät in der Nacht von Montag auf Dienstag, gegen 1.30 Uhr, begab sich eine 33 Jahre junge Frau auf den Weg zur ARAL-Tankstelle, um sich mit Zigaretten zu versorgen. Als sie sich in der Scharzfelder Straße, in Höhe der Straßenmeisterei, befand, trat plötzlich eine vermutlich männliche, unbekannte Person von hinten an sie heran. Diese Person umklammerte und würgte die junge Frau. Diese wehrte sich erfolgreich und konnte zur ARAL-Tankstelle flüchten. Die Polizei Osterode hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (05522) 508-0 um Zeugenhinweise.