Polizei fasst Friedhofsdieb

Osterode (bo). Im Zeitraum von Mitte März bis Mitte Juni kam es auf den Friedhöfen in Osterode, Nienstedt, Dorste, Lasfelde und Herzberg zu Diebstählen von Bronzevasen von Grabstätten. Bei den 26 angezeigten Taten wurden die Bronzevasen von den Grabplatten abgebrochen. Durch die Taten entstand ein Gesamtschaden von mehr als 5000 Euro.
Nach einer Diebstahlserie von Bronzevasen auf dem Lasfelder Friedhof Mitte Juni, konnten durch Ermittlungen der Polizei, bei einem Schrotthändler in Osterode, zwölf Bronzevasen sichergestellt werden. Die Bronzevasen waren durch die Abbruchkanten auf den Grabplatten eindeutig den Diebstählen auf dem Friedhof Lasfelde zuzuordnen.
Weitere Ermittlungen ergaben, dass ein 30-jähriger Osteroder die Bronzevasen von den Grabstätten entwendet hat und diese dann beim Schrotthändler verkaufte. Der Großteil der Bronzevasen war schon verschrottet, sodass nur die zwölf sichergestellten Bronzevasen an die Geschädigten ausgehändigt werden konnten. Der Beschuldigte muss nun mit einer Anzeige wegen Diebstahl und Störung der Totenruhe rechnen.