Polizei misst Geschwindigkeit

Osterode (bo). Am Montag führte die Polizei Osterode eine Geschwindigkeitsmessung „Am Röddenberg“ durch. Im Zeitraum von 22 bis 23.59 Uhr wurden bei 30 Messungen drei Verstöße festgestellt. Der schnellste Verkehrsteilnehmer war in der 50-km/h-Zone mit „76 Sachen“ unterwegs.
Am Dienstag wurde um 22 Uhr die Messstelle „An der Bahn“ eingerichtet. Innerhalb von zwei Stunden passierten hier 20 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei stellte die Polizei zwei Verstöße fest. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug im 50-km/h-Bereich 70 Stundenkilometer.