Schwerer Unfall auf B 243

Osterode (bo). Am vergangenen Wochenende befuhr gegen die Abendszeit am Sonnabend ein Einwohner aus Hattorf mit seinem Kleinwagen die B 243 aus Richtung Seesen kommend in Richtung Osterode. Im Bereich der Babcock-Kurve (Kilometer 17,9) kam der Fahranfänger auf der regennassen Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Der Pkw wurde wieder auf die Fahrbahn zurück geschleudert, überschlug sich und blieb auf dem Dach auf dem Überholfahrstreifen liegen. Alle drei Insassen konnten sich selbst aus dem Pkw-Wrack befreien. Zwei der Insassen verletzten sich leicht. Der Pkw erlitt Totalschaden und die Leitplanke ist auf einer Länge von etwa 30 Metern beschädigt. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde zudem ein auf der Petershütter Allee abgestellter Anhänger beschädigt. Die Fahrbahn wurde in Richtung Herzberg voll gesperrt. Einsatzkräfte der Polizei Osterode gaben den Verkehr auf der Bundesstraße nach Bergung des Pkw und Fahrbahnreinigung gegen 18:30 Uhr wieder frei. Der Gesamtschaden wird auf 5500 Euro geschätzt.