Unbekannte zünden Scheune an

Osterode / Hattorf (bo). Die Einsatzzentrale der Feuerwehr sowie die Polizei wurden am Sonntag, gegen 17.35 Uhr, über einen Brand in Hattorf in der Mitteldorfstraße informiert. Nach ersten Erkenntnissen vor Ort wurde von bislang unbekannten Tätern in einer an ein Wohnhaus grenzenden Scheune eine größere Menge gelagertes Brennholz in Brand gesetzt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Hattorf, Hörden, Wulften und Elbingerode wurde alarmiert und rückten mit 60 Feuerwehrmännern aus. Das Feuer griff auf eine Außenwand der Scheune über und drohte, auch das Wohnhaus in Brand zu setzten. Dieses konnte von den eingesetzten Kräften verhindert werden. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden wird auf 2000 Euro beziffert.