Vier Vergehen auf einen Streich

Bad Lauterberg (bo). Zunächst war es nur eine von vielen Fahrzeugkontrollen, die die Beamten aus Bad Lauterberg in den Abendstunden des vergangenen Freitag in Bad Sachsa durchführten.
Doch plötzlich kam alles ganz anders. Zunächst einmal wollte der Fahrzeugführer sein Fahrzeug gar nicht verlassen; als er es dann doch tat, stellten die Beamten sehr schnell fest, dass er deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Hinzu kamen weitere Auffälligkeiten, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Dieses wurde durch einen Drogentest bestätigt.
Nach der Blutprobe hätten die Beamten eigentlich den Führerschein beschlagnahmt, doch der Fahrer hatte gar keine Fahrerlaubnis. Doch damit nicht genug: Den Pkw, mit dem der Fahrer unterwegs war, hatte er kurz zuvor in Bad Sachsa entwendet. Zudem führte er einen Schlagring mit, was eine weitere Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz zur Folge hat.