Wie sicher ist es in Osterode

Osterode (bo). Was passiert, wenn man spät abends allein über den Osteroder Kornmarkt geht? Höchstwahrscheinlich nichts! Doch manchen beschleicht ein Gefühl der Unsicherheit, und von Überfällen wurde hier und da auch schon berichtet. Das Stadtmarketing Osterode möchte im nächsten Bürgergespräch am Mittwoch, 8. Dezember, um 19 Uhr im Filmsaal der Kreisvolkshochschule genau dieser Frage nachgehen und beleuchten, wie sicher es in Osterode wirklich ist.
Neben einer Analyse der tatsächlichen Gefährdung von Passanten in der Innenstadt wird es um die Frage gehen, woher ein etwaiges Unsicherheitsgefühl denn eigentlich kommt und was dagegen getan werden kann. Daher wird neben einem Vertreter der Polizei auch ein Psychologe auf dem Podium sitzen. Weiterhin werden Vertreter der Jugendarbeit und Betroffene ihre Einschätzung der Sicherheit in Osterode geben. Wie bei den Bürgergesprächen üblich, wird aber nicht nur auf dem Podium diskutiert. Die Zuschauer sind nach einer kurzen Einführung durch die Podiumsteilnehmer aufgefordert, sich rege an der Diskussion zu beteiligen. Der Eintritt ist wie immer frei.