Ziel im Visier – Zukunft Schützenvereine

Bundesweite Initiative soll Mitglieder werben

Über 500 Schützenvereine in 40 niedersächsischen Kreisschützenverbänden nehmen an der bundesweiten Aktion des Deutschen Schützenbundes teil, so Kreispräsident Hans-Heinrich Knocke. Das Wochenende am Samstag, 6. Oktober, und am Sonntag, 7. Oktober, steht bei den Schützen unter dem Motto „Ziel im Visier – Zukunft Schützenvereine“. Mit dieser gemeinsamen bundesweiten Initiative wollen die Schützenvereine Mitglieder werben und ihr sportliches Schieß­sport-Angebot vorstellen.
Die Schützenvereine werden ihre gute Nachwuchsarbeit vorstellen. Der Schieß­sport kann in jedem Alter ausgeübt werden. Dabei treten Männer und Frauen gleichberechtigt im fairen Wettkampf an. Hans-Heinrich Knocke: „Die Schützenvereine werden zeigen, dass der Schießsport viel Freude macht.“ Die Schützenvereine leisten mit ihren Mitgliedern viel zum Wohle der Allgemeinheit in ihren Städten und Gemeinden. Deshalb lohnt sich ein Besuch an diesem Wochenende oder zu anderen Anlässen.
Im Samtgemeindegebiet Bad Grund beteiligen sich der Schützenverein Eisdorf, der Schießclub Badenhausen und die Schützengesellschaft Gittelde an dieser bundesweiten Aktion. Außerdem bietet die Schützengesellschaft Gittelde am kommenden Sonntag, 30. September, von 10 bis 18 Uhr im Schützenhaus einen „Tag der offenen Tür“ mit vielen Aktionen an.
In Osterode und Herzberg sowie in Hattorf unterstützen mehrere Schützenvereine diese bundesweite Aktion.
Auf ihre einzelnen Aktivitäten werden die örtlichen Schützenvereine in geeigneter Weise aufmerksam machen.