Die Fagottiere: Einer für alle – alle für einen

Wann? 28.04.2013 17:00 Uhr

Wo? Kreisvolkshochschule, Neustädter Tor 1, 37520 Osterode am Harz DE
Osterode am Harz: Kreisvolkshochschule |

Sonntags-Tipp

Die Musikgemeinde Osterode veranstaltet am kommenden Sonntag, 28. April, im Forum der Kreisvolkshochschule ein außergewöhnliches Konzert. Das als Soloinstrument selten zu hörende Fagott spielt dabei die Hauptrolle. Laut Eigendarstellung handelt es sich bei den „Fagottieren“ nicht etwa um eine Horde entlaufener Zootiere, sondern um vier Fagottisten, die sich zu einem Quartett zusammengeschlossen haben. Die Namensgebung für das „fagöttliche“ Quartett war nicht so einfach, aber da die Ensemblemitglieder furchtlos, untadelig und von geselligem Naturell sind wie die bekannten Musketiere von Dumas (Wahlspruch: Einer für alle, alle für einen), war ein geeigneter Name schnell gefunden. Vielen ist das Fagott mit seiner geheimnisvollen und unverwechselbaren Klangfarbe noch aus Kindertagen oder dem Musikunterricht als Instrument des Großvaters aus Prokofieffs „Peter und der Wolf" in Erinnerung. Es handelt sich dabei um ein Holzblasinstrument in Tenor- und Baßlage. Im Barockorchester wurde es fast ausschließlich als Generalbaßinstrument eingesetzt, in der Klassik wird es dann nahezu gleichberechtigt neben den anderen Holzblasinstrumenten als Melodieinstrument eingesetzt. In diesen beiden Musikepochen entstanden auch viele Kompositionen für Solo-Fagott. Der eifrigste Komponist für Solo-Fagott war Antonio Vivaldi, der es immerhin auf 39 Solokonzerte brachte. Die Fagottiere Cord-Hinrich Flasbarth, Jörg Wassenberg, Hans-Peter Kießling und Jutta Butte-Wendt werden den Zuhörern vorführen, was man mit einem Fagott so alles machen kann. Vielleicht erfreuen sie die Gäste mit dem einen oder anderen Stück Originalliteratur, vor allen Dingen werden sie aber bekannte Stücke aller Musikrichtungen von Barock bis Pop als Arrangements für Fagott spielen, denn beim Arrangieren sind sie furchtlos wie die Musketiere. Das Konzert beginnt am Sonntag um 17 Uhr im Forum der Kreisvolkshochschule. Karten im Vorverkauf gibt es in der Tilman-Riemenschneider-Buchhandlung Osterode und an der Abendkasse ab 16.15 Uhr.