KSB und KVHS in sozialen Netzwerken unterwegs

Jörg Hüddersen von der Kreisvolkshochschule Osterode will die Vereine in Sachen „Soziale Netzwerke“ fit machen.

Vereine im Kreissportbund können an Seminaren teilnehmen / Interesse wird abgefragt

Osterode (mx). Facebook und Twitter bekommen in der heutigen Zeit ein immer größeres Gewicht in der Kommunikation zwischen den Menschen. Allerdings erfordert der Einstieg auch ein Konzept und Kenntnisse im Umgang mit den Netzwerken, damit Vereine und Organisationen mit vertretbarem Aufwand Nutzen aus einem Auftritt dort ziehen können.
Das hat der Vorstand des Kreissportbundes Osterode zum Anlass genommen, sich auf seiner jüngsten Vorstandssitzung von Jörg Hüddersen, Bildungsbereichsleiter bei der KVHS Osterode, über die aktuelle Entwicklung informieren zu lassen. Daraus resultierte die Absicht, für die Vereine im Kreissportbund individuelle EDV-Schulungen für die „sozialen Netzwerke“ in Kombination mit der Vereins-Homepage anzubieten. Interessierte werden gebeten, sich mit der Vereins-Serviceassitentin des KSB, Petra Graunke, unter Telefon (05522) 73483 oder per E-Mail gst@ksb-osterode.de in Verbindung zu setzen.
Bei genügendem Interesse wird Anfang 2012 das erste Seminar angeboten. Eingeladen dazu sind durch den Ausbildungsverbund ausdrücklich auch Vereine aus dem Bereich des Kreissportbundes Goslar.