Seesener Team startet beim Oxfam-Lauf

Auch ein Seesener Team ist beim Oxfam-Lauf in Osterode dabei. (Foto: bo)

Mit den Läufen werden Projekte in armen Regionen der Welt unterstützt

Seesen / Osterode (bo). Unter dem Namen „Seesen – Fenster zum Harz“ startet das Seesener Team am 3. September beim Oxfam Trailwalk in Osterode. Das Team mit Jens Kandel, Dirk Grope, Björn Klose und Thorsten Scheerer wird dabei von den Supportern Margo Dittrich und Hartmut Lachmann unterstützt.
100 Kilometer muss das Team gemeinsam in maximal 30 Stunden bewältigen. Von Osterode nach Altenau, über Schulenburg nach Wildemann und Bad Grund zurück nach Osterode geht die Strecke durch den Harz. „Wir nehmen am Oxfam teil, weil wir die Herausforderung bestehen wollen, aber auch, um Menschen in Not zu helfen,“ so die Mannschaft.
Der Oxfam-Trailwalk ist ein Spendenlauf – per Mausklick kann man das Team unter www.oxfamtrailwalker.de unterstützen und dadurch Projekte zur Existenzsicherung, zum Beispiel in Afrika, unterstützen.
Mehr als 120 Teams nehmen am Trailwalk teil. Das Seesener Team nutzt die Chance, um auf der Strecke zu trainieren und hofft auf Unterstützung aus Seesen für den guten Zweck.