TuSpo Petershütte hat Heimrecht

Goslar / Osterode (J.H. / uk). Von den Harzer Fußball-Landesligisten genießt an diesem Wochenende nur TuSpo Petershütte Heimrecht, und die Südharzer haben am Sonnabend um 16 Uhr gegen den MTV Gifhorn auch die leichteste Aufgabe. Zur gleichen Zeit muss der VfL Oker im „Kellerderby“ beim Tabellenvorletzten FC Grone antreten. Für den VfL wohl die letzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt. Im Herbst siegten die Okeraner mit 3:1 Toren. Beim Tabellenvierten Lupo Martini Wolfsburg dürfte es SV Dostluk Spor Osterode am Sonntag sehr viel schwerer haben, sich für die 1.3-Hinspielniederlage zu revanchieren. Eine Trainerpersonalie für die kommenden Saison ist bereits fix. Dieter Braunschweig, bislang tätig für Dostluk Spor Osterode, übernimmt in der kommenden Saison den VfL Oker.