2500 Schuss ausgewertet

Sieger und Platzierte beim Mannschaftsschießen des SV Horrido Rhüden.

SV Horrido Rhüden landet mit Mannschaftsschießen vollen Erfolg

Sagenhafte 2500 Schuss aus 500 Sätzen mussten die Schützen um den 1. Schießwart Kai-Uwe Thiemann auswerten, um die Sieger ehren zu können. Am Samstag und einem vorangegangenen Freitag wurde im Schützenhaus Rhüden um die Pokale und Sachpreise gekämpft.

Die Verpflegungsmannschaft mit Uschi und Lutz Säbsch sowie Thomas Ertel, an der Spitze, hatten für das leibliche Wohl gut gesorgt. So war es dann, wie schon so oft, erst gegen Morgen des Sonntags als der 2.Vorsitzende Martin Wille und 1. Schießwart Kai-Uwe Thiemann die letzten Gäste aus dem Schützenhaus verabschiedeten.
„Wir kommen wieder“ hieß es denn auch auch von Stefan Hauswald, Trainer der 1. Herren des FC, die mit mehreren Mannschaften und geselligem Abend den Mannschaftsgeist stärkte. Der letzte Abend solcher Veranstaltungen ist bekanntermaßen immer gut besucht. So auch an diesem Sonnabend. Die Gäste und Schützen wurden über einen Beamer immer auf dem neuesten Tabellenstand gehalten. So entwickelten sich ständige Positionskämpfe. Schlussendlich kamen folgende Sieger heraus und wurden vom 1. Vorsitzenden Andreas Schlüter und dem 1. Schießwart Kai-Uwe Thiemann mit Pokalen und Sachpreisen geehrt:

Vereine: Sieger sind die Samstags-Kegler 1 (116) mit Jürgen Fiedler (47), Andi Nitz (45) und Otmar Harries (24). Viezemeister ist der Musikzug der Feuerwehr Rhüden (205) mit Uwe Euler (2), Michael Ketscher (74) und Olaf Böhm (129). Den 3. Platz belegte die Tennis- Mannschaft des TSV Rhüden (235) mit Jens Radloff (85), Tim Kopietz (47) und Matthias Schünemann (103).
Weitere Platzierungen: 4. Natur- und Heimatfreunde (239), 5. FC RW Rhüden 1 (246), 6. Samstags Kegler 2 (259), 7. TSV Badminton (280), 8. FC RW Rhüden 3 (283), 9. FC RW Rhüden 2 (284), 10. FC RW Rhüden 4 (307), 11.Germania 1 (346), 12. Germania 2 (411), 13. MGV Rhüden 1 (413), 14. TSV Rhüden 1 (500), 15. FFW Rhüden 1 (552), 16. TSV Rhüden 2 (580).
Freie Mannschaften: 1. Die 3 Hübschen (289) mit Uwe Euler (127), Ruth Fiedler (120) und Sascha Lehmann (42). Firmensieger: Elektro-Schlüter 2 (154) mit Sven Bärwald (62), Dennis Reichardt (64) und Lukas Schlüter (28). Den Silberplatz hat Schlachterei Behnke 1 (167) mit Hans-Günther Behnke (79), Günter Schrade (79) und Jürgen Fiedler (30). Bronzesieger wurde Schlachterei Behnke 2 (170) mit Jutta Behnke (73), Vanessa Falkenberg-Lott (95) und Ruth Fiedler (2). 4. Elektro-Schlüter 1 (170 aber die schlechteren 2. Teiler) mit Christoph Behnke (48), Nico Schuldt (65 und Gunda Wilkens (57). 5. REWE-Markt 2 (182) mit Petra Nitz (26), Sandra Lehmann (24) und Chrsita Sackritz (132), 6.REWE-Markt 1 (277) mit Sascha Lehmann (47), Rene Hartmann (159) und Stefanie Kittel (83). 7. und Gewinner des von Firma Behnke gestifteten 7er Pokals ist die Mannschaft REWE 3 (585) mit Dennis Lehmann (251), Patricia Schrader (251) und Stefanie Kittel (83). Die Pokale für die Sieger und Sachpreise für die Platzierten wurden dankend angenommen.