Bastian Hurlemann heißt der Carrera-Champion

Die Sieger des Carrera-Rennens: Bastian Hurlemann, Jonas Kölle und Angelina Hurlemann.

Der Fackelumzug in Rhüden startete bereits am Mittag mit einem tollen Rahmenprogramm für die Kinder

Rhüden (bo). Am vergangenen Wochenende veranstaltete die SPD Rhüden ihren alljährlichen Fackelumzug. Doch etwas war neu in diesem Jahr: Den Kindern aus Rhüden und Umgebung wurde vor dem traditionellen Fackelumzug ein tolles Rahmenprogramm geboten. Und das konnte sich durchaus sehen lassen.
Bereits am Mittag startete das kleine Event mit dem Aufbau des Kinderflohmarktes im Haus der Vereine in Rhüden, bei dem die Kinder die Möglichkeit hatten, nicht mehr be­nötigte Spielsachen, Bücher und vieles mehr zu verkaufen. Eine weitere Attraktion war das 1. Rhüdener Carrera-Rennen. Auf einer Rennbahn wurde dabei der Champion ausgefahren. Die Mädchen und Jungen mussten auf einem Rundkurs fünf Runden absolvieren, und die beste Gesamtzeit jedes Einzelnen ging in die Wertung ein. Die drei schnellsten Rennfahrer wurden im Anschluss an das Rennen mit Pokalen geehrt.
Als Sieger konnte sich Jonas Kölle freuen, der mit 49,62 Sekunden die Strecke in der schnellsten Zeit absolvierte. Zweiter wurde Bastian Hurlemann mit 53.30, und den dritten Platz belegte Angelina Hurlemann mit 56.58. Aufgrund der vielen begeisterten Kinder, wird es im nächsten Jahr wieder ein Carrera-Rennen in Rhüden geben. Mit Einbruch der Dunkelheit starteten die Kinder und Eltern dann schließlich zum gemeinsamen Fackelumzug.
Im Anschluss konnten sich die Teilnehmer mit Bratwurst und Getränken stärken. Besonders möchten sich die SPD Rhüden bei der Rhüdener Feuerwehr, dem DRK Rhüden und der Polizei bedanken. Ohne deren Unterstützung wäre es nicht möglich gewesen, den Fackelumzug im Schutze der Dunkelheit durchzuführen.