Bus-Scouts erhalten in Rhüden ihre Zertifikate

Bei der Firma Pülm erhielten die Schüler ihre Zertifikate.

Das Programm der Ausbildung von Bus-Scouts läuft nach wie vor sehr gut. Die Schülerinnen und Schüler achter Klassen können sich an dem Programm beteiligen, so sie Fahrschüler sind

. Beigebracht wird ihnen in der Ausbildung, wie sie dafür sorgen können, dass der Schülertransport möglichst reibungs- und gefahrlos vonstatten geht. Praktiken der Deeskalation für Streitfälle und andere Hilfestellungen mehr gehören zu Dingen, die Bus-Scouts erlernen. Im jüngsten Durchgang waren 20 erfolgreiche Absolventen aus der Gandersheimer Oberschule und dem Roswitha-Gymnasium dabei, die in der vergangenen Woche ihre Zertifikate wie gewohnt bei der Firma Pülm in Rhüden vom zuständigen Beamten der Polizei, Hauptkommissar Frank Semmelroggen (2. von rechts) überreicht bekamen. Mit dabei außerdem der stellvertretende Leiter der Oberschule, Andreas Heierhoff, RG-Direktor Hans-Joachim Baade und Karl-Heinz Wagner (rechts), der am zentralen Schulbusplatz am Dehneweg für Sicherheit und Ordnung sorgt.