Ein halbes Jahrhundert Damengymnastik

Die Damengymnastikgruppe des TSV Rhüden feierte am Dienstag ihr 50-jähriges Bestehen.

Im TSV Rhüden wurde am Dienstagabend mit Sekt auf das besondere Jubiläum angestoßen

Ihr 50-jähriges Bestehen feierte in dieser Woche die Dienstags-Gymnastik-Gruppe im TSV Rhüden.

Es war am 13. April 1965, als die damalige Hausfrauenturnabteilung im Gasthaus „Zur Tanne” gegründet wurde. Später nannte sich die Abteilung dann „Dienstag-Gymnastik-Gruppe. Gründungsmitglieder waren seinerzeit Ursel Müller, Gerda Warnecke, Irmtraut Neuse, Brigitte Illers und Jutta Hönisch.
Die erste Abteilungsleiterin der TSV-Abteilung war bis zum Jahr 1975 Charlotte Wiege, ihr folgte 1976/1977 Gudrun Michel, und bis 1978 führt Eli Rätzlaff die Abteilung. 1981 stand Eva Eggert der Abteilung vor; sie wurde schließlich von Christel Lawes abgelöst, die bis heute die Geschicke der Damen-Gymnastik-Gruppe lenkt. Mit einem Glas Sekt stießen der 1. Vorsitzende Andreas Thele und die 2. Vorsitzende Christine Struß auf das Jubiläum und und wünschten den Damen weiterhin viel Spaß bei ihren Übungsabenden. Es ist noch eine Jubiläums-Fahrt geplant, das Ziel dieser Fart wird noch ausgeguckt.