Ein Tag im Heidepark gratis

Stefan Pülm auf dem Betriebsgelände: Engagement von innerer Anteilnahme begleitet.

Angebot wendet sich vor allem an Kinder von Hochwassergeschädigten

Am Montag, 5. August, bietet die Firma Pülm eine Fahrt in den Heidepark Soltau für Kinder ab zwölf Jahren an, deren Familien vom Hochwasser im Stadtgebiet betroffen sind. Aber auch die Freunde der Kinder sind zum Nulltarif herzlich eingeladen.
Insgesamt dreißig Plätze stehen zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt zu den Geschäftszeiten von 9 bis 18 Uhr im Büro der Firma Pülm unter (05384) 9 60 60. Mit dieser Fahrt möchte das Rhüdener Familien-Unternehmen den Kindern einen unbeschwerten Ferientag ermöglichen. Das Betriebsgelände selbst liegt zwar nicht im eigentlichen Hochwasser-Einflussbereich, wohl aber direkt angrenzend an die Grundstücke derer, die immer wieder in den Fluten versinken. Daher ist das Engagement auch wirklich von innerer Anteilnahme begleitet.

Wer an dieser Fahrt teilnehmen möchte, sollte sich rasch entscheiden, denn das Kontingent von 30 Plätzen dürfte sehr bald erfüllt sein. Kinder ab zwölf Jahren brauchen übrigens im Heidepark keine erwachsene Begleitung. Daher stehen die vorhandenen Plätze wirklich nur den Kindern zur Verfügung. Das Gratispaket umfasst die Hin- und Rückreise sowie den Besuch des Heideparks mit allen Fahr-Attraktionen. Speisen und Getränke müssen allerdings selbst finanziert werden. Die Abfahrt erfolgt um 8 Uhr vom Betriebshof aus. Die Rückankunft ist für 20 Uhr terminiert.


65-jähriges Pülm-Jubiläum wirft Schatten voraus

Beim Pressegespräch zu dieser Veranstaltung wies Stefan Pülm auch schon auf ein weiteres Highlight hin, das im kommenden Jahr ins Haus steht. Am 1. Mai 2014 begeht die Firma Pülm ihr 65-jähriges Betriebs-Jubiläum. Im Rahmen eines Tages der offenen Tür werden Attraktionen für alle Altersstufen angeboten. Auch Vereine und Verbände werden eingeladen, um ihren Beitrag zum Gelingen des Festes zu leisten. Der Festtag beginnt um die Mittagszeit mit einer Andacht in der Bushalle.