Einen echten „Mann der Tat“ verabschiedet

Dirk Harenberg verabschiedete am Dienstagabend Wilhelm Ackenhausen.

Forstgenossenschaft Rhüden dankt scheidendem Schriftführer Wilhelm Ackenhausen

Am Dienstag tagten die Forstgenossen unter Vorsitz von Dirk Harenberg im Rhüdener Traditionslokal „Zum Rathaus“, um die anstehenden Tagesordnungspunkte einvernehmlich abzuarbeiten. Dabei stand auch dieVerabschiedung von Wilhelm Ackenhausen auf der Agenda.
Zunächst jedoch ging es um die anstehenden Pflichtpunkte. Dirk Harenberg blickte auf sieben Vorstandssitzungen, vier Arbeitseinsätze und auf drei Kilometer neu „profilierte“ Wege zurück. In diesem Zusammenhang wurde auch ein Wendeplatz eingerichtet.
Kassenwart Ralf Klusmann stellte danach das Zahlenwerk vor. Dank seiner akribischen und sauberen Arbeit bescheinigten Kassenprüfer Dieter Kassel und Karl-Wilhelm Ackenhausen eine saubere und einwandfreie Kassenführung. Die Entlastung erfolgte daher erwartungsgemäß einstimmig.
Dann nahm Dirk Harenberg eine allen nicht angenehme Amtshandlung vor. Da Wilhelm Ackenhausen auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheidet, musste er ihn wohl oder übel aus dieser wichtigen öffentlichen Pflicht entlassen. Eine Aufgabe, die ihm auch persönlich nicht leicht gefallen sein dürfte, da Wilhelm Ackenhausen fast 40 Jahre lang als treuer, loyaler und vor allem aktiver Weggefährte die manchmal nicht immer einfachen Geschicke der Forst begleitet und mitverantwortet hat.
Stolze 30 Jahre hat Wilhelm Ackenhausen auch als Schriftwart gearbeitet. Als Ersatz für Wilhelm Ackenhausen wurde von der Versammlung Jens Willer in den Vorstand gewählt. Alle anderen Mitglieder des Vorstandes wurden wiedergewählt.
Derart gut aufgestellt wird der Vorstand die Herausforderungen, die im Rahmen des neu erwachten Umweltbewusstseins gesellschaftlich gewollt sind, bestens bedienen können. Eine dennoch nicht ganz einfache Aufgabe: Denn wer Wald besitzt, möchte noch zu Lebzeiten auch finanzielle Erfolge sehen. Der klassische Konflikt zwischen Ökologie und Ökonomie lässt grüßen...