Entscheidungen fallen erst im zweiten Satz

Kai-Uwe Thiemann und Inga Sommerfeld überreichen Walter Wiebking die Niedersachsen-Scheibe 2011.

SV „Horrido“ Rhüden proklamiert Sieger der Niedersachsen-Scheibe 2011 /Inga Sommerfeld verabschiedet

Rhüden (bo). Die Braunschweigische Landessparkasse ermöglicht den Rhüdener Ziel­experten des SV Horrido Rhüden jedes Jahr ein besonderes Event. Nach Junioren und Senioren getrennt, dürfen die Mitgleider schöne Siegesholzscheiben ausschießen, die von der BLSKgesponsort werden.
In diesem Jahr gab es zur nunmehr 35. Veranstaltung jedoch zugleich einen Abschied zu feiern. Filialleiterin der BLSK-Niederlassung Rhüden, Inga Sommerfeld, wird sich zur Hauptfiliale nach Seesen verändern und nach fünf schönen Jahren die Verleihung im nächsten Jahr an ihre Nachfolgerin übergeben. Dankenswerterweise wird aber ihr ständiger Begleiter, Wieland Wohltmann, die traditionelle Veranstaltung weiterhin begleiten.
Nach der Einführung durch den 1. Schießwart Kai-Uwe Thiemann, ging es mit Spannung zur Siegerproklamation. In der Jugend errang die neue Stadtverbands-Jugend-Königin Jacqueline Schrader den dritten Rang. Vor ihr platzierte sich mit gleicher Ringzahl, aber einem besseren zweiten Satz, Sebastian Säbsch. Als Sieger mit Abo gewann Alexander Weiss mit 39 Ring. Schon 2010 konnte sich Alexander die Niedersachsen-Scheibe sichern. Seine Mitstreiterinnen und -streiter meldeten aber gleich Revanche für 2012 an.
Im Seniorenbereich ging es nicht minder spannend zu. Als Dritter konnte sich der 1. Schießleiter des SV Horrido Rhüden selbst beglückwünschen. Kai-Uwe Thiemann errang den „Bronze“-Platz mit 34 Ring. Hervorragender Zweiter und wiederum nur durch einen etwas schlechteren zweiten Satz geschlagen wurde Wolfgang Salewski. Sieger der Senioren und stolzer Besitzer der BLSK Niedersachsen-Scheibe 2011 wurde Walter Wiebking.