Erneut Schmierereien in Rhüden

Unbekannte Täter hinterlassen „Botschaften“ an der Turnhalle der Grundschule / Polizei sucht Zeugen

In der Zeit von Freitagmittag, gegen 13 Uhr, bis Sonntagnachmittag, gegen 15 Uhr, beschmierten bisher unbekannte Täter die Wände der Turnhalle an der Grundschule in Rhüden. Dadurch entstand, laut Schätzung der Seesener Polizei, ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Wer Hinweise zu dieser Tat geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Seesen, Telefon (05381) 9440, in Verbindung zu setzen. Es ist bereits das zweite Mal innerhalb kürzester Zeit, dass es zu derlei Schmierereien in Rhüden gekommen ist. Erst vor 14 Tagen wurden die Wetterhäuschen am FC-Sportplatz mit rechten Symbolen beschmiert. Diesmal wurde unter anderem der Schriftzug A.C.A.B („All cops are bastards“) und die Zahlenreihe „187” – eine rechtsradikale Symbohlzahl hinterlassen.