Erster Sieg für das Damenteam

Tischtennis: TSV Rhüden gibt die rote Laterne ab

Den ersten Saisonsieg konnten die Tischtennis-Damen des TSV Rhüden in der Bezirksliga gegen das Team aus Ohrum erspielen.

Sabine Rohrbach (3), Beate Opfermann, Katharina Pagel (2) und Angela Lehmeier-Seibt konnten nun endlich einmal jubeln. Den letzten Punkt zum 8:4­-Erfolg steuerte das Doppel Rohrbach/Opfermann bei. Damit konnte die rote Laterne an den Gast abgegeben werden.
Das 1. Herrenteam hatte beim neuen Tabellenführer aus Dörnten anzutreten. Andreas Kaufhold, Frank Harenberg, Thomas Leupold, Justin Ribbe, Marc Vibrans und Marvin Baldczus musste eine sehr unglückliche 6:9-Niederlage einstecken. Ribbe (2), Kaufhold, Leupold (1) im Einzel sowie Kaufhold/Harenberg und Ribbe/Vibrans waren für den TSV erfolgreich. Ohne die weiterhin fehlenden Stammkräfte Detlef Gertz und Michael Fritz wäre durchaus ein Punktgewinn drin gewesen.
Die 4. Mannschaft hatte mit Andreas Voigt, Thorsten Struß, Frank Hencken und Marvin Baldczus beim 0:7 in Seesen wenig Möglichkeiten. Auch die 3. Schülerinnen-Mannschaft hatte im Spiel gegen Bornhausen nicht so große Chancen etwas zu bestücken. Trotzdem zeigten Annabel Grube, Sidney Hirschfeld und Celina Franz beim 0:6 weiter positive Ansätze. Ein Erfolg kann daher bestimmt schon bald verbucht werden.