„Fünf vor der Ehe“ singen am 17. Dezember live in Rhüden

Die A-Cappella-Band Fünf vor der Ehe singen am 17. Dezember in der St.-Martini-Kirche zu Rhüden. (Foto: bo)

A-Cappella-Gruppe singt in der St.-Martini-Kirche / Vorverkauf für das Konzert läuft noch bis zum 15. Dezember

Deutschlands älteste Musikzeitschrift „Melodie & Rhythmus“ zählte Fünf vor der Ehe im Aprilhelft 2008 zu den wichtigsten A-Cappella-Popgruppen Deutschlands. Mit ihren eigenen deutschen Songs haben sie nicht nur den Ohrwurm neu erfunden, sondern starten immer wieder auch zum Überraschungsangriff auf die Lachmuskeln durch. Im August 2010 erschien ihr zweites Album „Das! Jetzt!“. Nun sind sie live mit einem Weihnachtsprogramm in der St.-Martini-Kirche in Rhüden „on tour“.

Rhüden (JK). Bei ihren Konzerten agieren die fünf Jungs aus Hannover – darunter der in Rhüden geborene und aufgewachsene Sascha Rittgerodt – ganz ohne Playbacks und Instrumente. Nur mit ihren Stimmen schaffen sie den Sound und die Klangfülle einer kompletten Band. So viel Live-Erlebnis bekommt das Publikum heute selten geboten. Chris, Martin, Tobi, Til und Sascha freuen sich besonders darüber, dass es ihnen durchweg gelingt, Konzertbesucher in einer alle Generationen übergreifenden Spannweite zu begeistern, nicht zuletzt dank ihres authentischen, lebendigen Auftretens. Zuletzt ist ihnen dies beim Jubiläum der Realschule in Seesen gelungen, wo die Aula mit über 400 Besuchern ausgebucht war.
Am Freitag, 17. Dezember, sind sie im Rahmen eines Rhüdener Weihnachtskonzertes in der St.-Martini-Kirche zu Gast. Für zehn Euro kann man an der Abendkasse, die ab 18 Uhr geöffnet ist, die Eintrittskarte erwerben. Senioren, Studenten und Jugendliche bis 18 Jahren brauchen nur acht Euro zu berappen.
Das Konzert dauert rund zwei Stunden. Aufgrund dieser Länge wird es eine Pause geben. Dabei wird den Gästen Glühwein angeboten. Das Ambiente im Pfarrgarten wird ebenfalls vorweihnachtlich sein, da die Buden vom Weihnachtsmarkt erst am nächsten Morgen abgebaut werden. Die Besucher können sich also jetzt schon auf einen bunten Mix aus vorweihnachtlicher Stimmung und spritziger Aberwitzigkeit freuen.
Karten gibt es beim Seesener „Beobachter“, in den drei Filialen des „Frechdachs“ (Rhüden, Lutter und Seesen) sowie im Kirchenbüro Rhüden zu den jeweiligen Öffnungszeiten.