Geplanter Einbau der neuen Filtertechnik im Frühjahr

TSV-Vorsitzender Günter Lawes (Foto: Kiehne)

Investition für das Rhüdener Freibad / Aus der Jahreshauptversammlung des TSV Rhüden

Rhüden (mo). Wie bereits berichtet, trafen sich am vergangenen Wochenende die Mitglieder des TSV Rhüden zur Jahreshauptversammlung. Wie Vorsitzender Günter Lawes, berichtete, sei das vergangene Jahr ein ganz normales Jahr gewesen, ohne besondere Höhepunkte.
Kurz verwies er auf die sportlichen Erfolge in den Tennis-, Tischtennis- und Schwimmabteilungen. Auch bei der Sportabzeichenverleihung habe der Verein erneut gut abgeschnitten. Mit einer Abteilungsfeier in der Sporthalle wurde im vergangenen Jahr das 45-jährige Bestehen der Abteilung „Damen-Gymnastik-Dienstag“ gefeiert. Im Hotel „Zum Rathaus“ fand der TSV-Kinderfasching am Rosenmontag statt; besonderer Dank galt hierbei Gaby und Thomas Ertel sowie ihrem Team.
Durch eine absolvierte Ausbildung der Übungsleiterin Petra Günther im Bereich „Sport in der Prävention“ konnte die neue Abteilung „Bewegter Rücken – Aktiv und Fit“ ins Leben gerufen werden. Die beiden Gruppen wurden überdurchschnittlich gut angenommen.
Die Gruppe „Fit for Fun“ habe sich ebenfalls gut entwickelt, würde sich aber über weiteren Zuwachs freuen.
Es folgte der Freibadbericht des vergangenen Jahres. Im Vergleich zum Vorjahr konnte eine geringfügige Steigerung der Einnahmen von 127,50 Euro durch die Eintrittsgelder auf 2.488 Euro vermerkt werden (Stand 2009: 2.358,50 Euro). Die Ausgaben für Strom beliefen sich auf 4.275,74 Euro (Stand 2009: 5.424,93 Euro).
Der Antrag zur Erneuerung der Filteranlage wurde vom Ortsrat und dem Verwaltungsausschuss der Stadt Seesen befürwortet; ein Betrag von 80.000 Euro wurde in den Haushalt eingestellt. Mit dem Einbau einer neuen Filtertechnik wird im Frühjahr dieses Jahres gerechnet.
Am Ende seiner Ausführungen dankte Günter Lawes im Namen des gesamten Vorstandes allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie deren Helfern für die ausgezeichnete Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Persönlich bedankte sich der 1. Vorsitzende bei allen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit.