Grand Prix-Reiter Rohrmann macht Halt in Rhüden

EM-Bewegungstrainer Michael Rohrmann zeigt Übungen zum verbesserten Bewegungsablauf.

Wertvolle Erkenntnisse im Dialog zwischen Pferd und Reiter erhalten/ Wiederholung eines Lehrgangs in Planung

Rhüden (bo). Durch die Bemühungen und persönlichen Kontakte der Grafik-Designerin Bettina Schneider aus Nette, konnte der Grand Prix-Reiter und EM-Bewegungstrainer Michael Rohrmann für einen kurzen Zwischenstopp und eine intensive Dressur-Unterrichtseinheit in Rhüden gewonnen werden.
Michael Rohrmann, der sich durch vielfältige Qualifikationen im Dressur- und Springsport auszeichnet, konnte 2008 die Zusatzqualifikation Bewegungstrainer nach Eckart Meyners (EM-Trainer) erwerben. Diese Bewegungslehre beruht auf Elastizität der Muskeln, Mobilität der Gelenke, Gleichgewichtsfähigkeit und Bewegungsübertragungen innerhalb des Körpers. So wird die geforderte Hilfengebung und Einwirkung auf das Pferd durch den Sitz des Reiters geschult und verfeinert, damit ein effektiver Dialog zwischen Mensch und Tier entstehen kann. Bestimmte Übungen im Sattel oder am Boden wirken so eventuellen Bewegungsproblemen oder muskulärn Defiziten entgegen.
Durch Lehrgänge in Harbarnsen konnten die beiden engagierten Reiterinnen Birgit Harenberg und Bettina Schneider von dem Unterricht bei Michael Rohrmann sehr profitieren. Sie konnten sich reiterlich im Sitz verbessern und so die Ausbildung ihrer Pferde voranbringen.
Bei diesen Unterrichtseinheiten wird erst geritten und anschließend gemeinsam Probleme und Defizite in der Einwirkung und am Sitz des Reiters analysiert. Während ein Helfer das Pferd führt, erklärt und zeigt Michael Rohrmann individuell abgestimmte „Übungen aus den Bereichen Crosscoordination – Dehnung und Kräftigung“ für das Pferd-Reiter-Paar, die zu einem verbesserten Bewegungsablauf und mehr Beweglichkeit führen. Dieses wird anschließend auf dem Pferd überprüft. Zuschauer und ins besonders der Reiter werden nach gefühlten Veränderungen befragt, so dass der Reiter erlernte Verbesserungen direkt mit dem Bewegungsgefühl verknüpfen und abspeichern kann.
Da nur circa 50 EM-Trainer in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig sind, sind diese Lehrgänge sehr gefragt und schnell ausgebucht. Umso mehr freuten sich Birgit Harenberg und Bettina Schneider, dass Michael Rohrmann bei schönstem Wetter auf seinem Weg von Nord nach Süd einen Stopp in Rhüden einlegte. Da in der Kürze keine Reitanlage zur Verfügung stand, wurde der Unterricht kurzerhand auf dem Hof Harenberg abgehalten. Hier konnten gute und hilfreiche Impulse für die weitere Arbeit mit den Pferden gewonnen werden und beide Reiterinnen freuten sich über die gelungene Aktion.
Sie planen eine baldige Wiederholung an der auch weitere Interessenten als aktive Reiter oder Zuschauer teilnehmen können. Infos erhalten diese bei Dr. Birgit Harenberg 0178 4030540 .