Harzklub wandert am Sonntag zum Schreckenberg bei Nauen

HZVMechtshausen/Rhüden wieder auf Schusters Rappen unterwegs / Jugendliche Gäste sind mit von der Partie

Am kommenden Sonntag, 23. September, wandert der Harzklub-Zweigverein Mechtshausen-Rhüden im Wandergebiet beim benachbarten Nauen zum Schreckenberg. Die Wanderung startet ab 10 Uhr vom Rhüdener-Martin-Luther-Haus. Die gemütliche Wanderung beginnt mit einer Anfahrt in Fahrgemeinschaften. In Abänderung zur Prospekt-Ankündigung startet die Gruppe nicht am REWE-Parkplatz, sondern vom Rhüdener Gemeindehaus aus. Und das aus gutem Grund. An der rund acht Kilometer langen Wanderung werden nämlich auch 20 Jugendliche teilnehmen. Es handelt sich dabei um die Jugendlichen, die in diesem Jahr an der Freizeit der Evangelischen Jugend der Propstei teilgenommen haben, die nach Nehringen im Trebeltal geführt hatte. Diese Jugendlichen wandern im Rahmen ihres Nachtreffens mit.
Die Wanderführer Gerhard Südekum und Marco Lilge begrüßen diese erneute Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche in Rhüden ausdrücklich. Auch die Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren freuen sich auf den schönen Ausflug in den Vorharz, denn auf der Paddelfreizeit haben sie kräftig Lunte gerochen, was die frische Natur angeht.
Gerd Südekum weist im Vorfeld dieser Veranstaltung darauf hin, dass jeder bitte für Rucksackverpflegung sorgen möchte. Die Rückkehr ist für zirka 15 Uhr vorgesehen.