Kein Durchkommen

A7 zwischen Rhüden und Bockenem in beiden Richtungen voll gesperrt

Aufgrund von Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem sechsstreifigen Ausbau der A 7 wird die Autobahn A 7 zwischen Rhüden und Bockenem in beiden Fahrtrichtungen ab Samstag, 27. Juli, 20.30 Uhr bis Sonntag, 28. Juli, 6 Uhr voll gesperrt. Die Sperrung der betroffenen Anschlussstellen erfolgt aufgrund von Auf- und Abbauarbeiten von Sonnabend 19.30 Uhr bis voraussichtlich Sonntag 6 Uhr. Auf den umliegenden Straßen kann es zu Behinderungen kommen. Dies teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mit. Die Umleitung der A 7 in Fahrtrichtung Hannover erfolgt ab Anschlussstelle Rhüden (AS 66) über die B 243 in Richtung Norden zur Anschlussstelle Bockenem (AS 65). Die Umleitung in Fahrtrichtung Kassel erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.