Nach 50 Jahren wiedergetroffen

50 Jahre nach ihrem Abschluss trafen sich die ehemaligen Rhüdener Hauptschüler wieder. (Foto: Hinz)

32 ehemalige Rhüdener Hauptschüler gedachten alten Zeiten

Insgesamt 60 Schüler erreichten im Jahr 1965 den Abschluss an der Rhüdener Hauptschule. Aus diesem Grund kamen kürzlich immerhin 32 Ehemalige zu einem Treffen im Hotel „Zum Rathaus“ zusammen, um diesen Anlass zu feiern.
Zwölf Mitschüler sind in der Zwischenzeit bereits verstorben. Die Anwesenden gedachten diesen kurz. 1956 wurde der Entlassungjahrgang eingeschult, 1962 kamen Schüler aus Bilderlahe und Mechtshausen zu den Groß Rhüdenern hinzu. 1964 folgten die Klein Rhüdener und bildeten dann gemeinsam den Entlassungsjahrgang.
Als kleines „Schmankerl“ besichtigte die Gruppe die neue Grundschule. Hier war die Veränderung der Zeit spürbar. Schulleiter Burkhard Strübig führte über das Gelände. Im Anschluss ging es zurück ins Hotel „Zum Rathaus“, um sich dort bei einem gemeinsamen Essen von alten Zeiten zu erzählen.