Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag inRhüden

Kinderchor und Gittarrenkreis sind mit dabei

Rhüden (JK). Am Pfingstmontag, 28. Mai, findet um 11 Uhr wieder der ökumenische Gottesdienst zum Pfingstfest statt. In diesem Jahr laden die beiden Konfessionen dazu alle Rhüdener sowie Gäste aus nah und fern in den Pfarrgarten der St.-Martini-Gemeinde ein. Beim sich anschließenden fröhlichen Wiesenfest ist für das leibliche Wohl wie immer umfassend gesorgt.
Im Mittelpunkt des Familiengottesdienstes steht die Erzählung vom Pfingstfest, der Geburtsstunde der weltweiten Kirche. Seither sind Christen weltweit unterwegs, um sich aufeinander zuzubewegen. Anlass genug, um diesen Gottesdienst ökumenisch zu feiern und sich auf die gemeinsamen Wurzel zu besinnen. Mit dabei: der Kirchenchor sowie die Gitarrenkreise der evangelischen Gemeinde sowie zahlreiche ehrenamtlich Mitarbeitende beider Gemeinden.
Da die Pfingstbotschaft von Anfang an das Ziel hat, alle Menschen zu erreichen und ihnen von der Güte und Wohltat Gottes zu erzählen, fehlt auch bei diesem Gottesdienst der soziale und diakonische Aspekt nicht. Das bedeutet, dass auch in diesem Jahr sowohl die Kollekte des Gottesdienstes als auch der Erlös aus dem sich geschmeidig anschließenden Wiesenfest wiederum dem Aktionsbündnis „Rhüdener helfen Rhüdenern“ zugeführt werden. Bei diesem Wiesenfest ist natürlich wieder für das leibliche Wohl umfassend gesorgt.