Raubüberfall auf Mc Donald’s-Restaurant

Angestellte und Gäste mit einer dem Anschein nach echten Schusswaffe sowie einem Messer bedroht

Überfall im Schnellrestaurant Mc Donald’s in Rhüden: In der Nacht auf Freitag gegen 0.15 Uhr betraten zwei bislang unbekannte maskierte Täter die Filiale in der Straße Am Zainer Berg, bedrohten dabei mehrere Angestellte und insgesamt drei Gäste mit einer – dem Anschein nach – Schusswaffe sowie einem Messer und forderten die Herausgabe von Bargeld. Zudem wurden die Gäste angewiesen, ihre Mobiltelefone auf den Tischen abzulegen.
Nachdem die Angestellten der Forderung nachgekommen waren, nahmen die Täter auch die abgelegten Handys an sich und flüchteten anschließend mit dem Diebesgut zu Fuß in Richtung Ortsmitte Rhüden, wo sie trotz einer kurzen Verfolgung durch Zeugen schließlich unerkannt entkommen konnten. Auch die unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat durch Einsatzkräfte erfolgten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Feststellung der beiden Personen.
Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts verdächtige Personen oder Fahrzeuge, speziell am unmittelbaren Tatort Am Zainer Berg oder im Bereich der Rhüdener Ortsmitte festgestellt und entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnumer (05321) 339-0 zu melden.