Rhüdener Museumsfest war voller Erfolg

Wolfgang Heller am Mikroskop: Der Mineralienexperte bot ganz besondere Einblicke. (Foto: Koch)

Vor allem die Mineralien und Erze standen im Blickpunkt / Kinder-Rallye geplant

Das diesjährige Museumsfest der Natur- und Heimatfreunde Rhüden am vergangenen Sonntag stieß mit seinen weit mehr als 150 Besuchern auf überaus positive Resonanz.

Immerhin wird der bundesweite Museumstag in diesem Jahr zum 40. Male ausgerichtet. Schwerpunkt des diesjährigen Museumsfestes war die Ausstellung von Mineralien, Erzen und Versteinerungen aus dem Fundus des Museums – besonders vor dem Hintergrund des Rhüdener Kalibergbaus und des Harzer Erzbergbaus.
Die Ausstellung wurde vom Mineralienexperten Wolfgang Heller aus Ildehausen zusammengestellt und vorbereitet. Er brachte auch ein Mikroskop mit, durch welches winzigste Kristalle in ihrer wunderschönen Vielfalt betrachtet werden konnten und viel Erstaunen hervorriefen. Dank seiner sehr umgänglichen und kundigen Art zog er vor allem auch Kinder in seinen Bann. Zudem konnten die jungen Besucher auch kleine Gesteinsproben mit nach Hause nehmen. Außerdem nutzten viele Familien die Gelegenheit, sich vor Ort ihre mitgebrachten Steine erläutern zu lassen – ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt.
Eine Vielzahl der Mineralien sind in den von Mitgliedern des Vereins sehr sorgfältig restaurierten und beleuchteten Vitrinen in Augenschein zu nehmen. Natürlich galt es neben den Mineralien auch noch andere historische Gegenstände in weiteren acht Räumen zu besichtigen – wie beispielsweise die Landwirtschaft und die Flachsherstellung vor 100 Jahren, altes Rhüdener Gewerbe wie die Schokoladenfabrik und die Zigarrenherstellung oder auch die Steinzeitfunde aus Ödishausen, die einzigartige mittelalterliche Lanze von Hieshausen oder die Geschichte vom Scharfrichter Schwarz.
Daneben kam das Kulinarische nicht zu kurz – es gab Bratwürste, Steaks und Kuchen in Hülle und Fülle. Ein zukünftiger Besuch lohnt sich also auch für Jung und Alt – das Museum ist jeden Sonntag von 10.30 bis 12 Uhr geöffnet.