Rhüdener Nette-Brücke ist gesperrt

Derzeit nicht passierbar: Die Rhüdener Nette-Brücke.

Nur Rad- und Fußgängerverkehr ist aktuell möglich

Rhüden (bo). Die Nettebrücke im Bereich der Maschstraße im Stadtteil Rhüden musste nach einer regelmäßigen Untersuchung gesperrt werden. Zurzeit ist nur Rad- und Fußgängerverkehr möglich, da die Tragfähigkeit für Fahrzeuge nicht mehr gegeben ist. Die Brücke war bisher schon auf 1,8 Tonnen beschränkt und diente hauptsächlich dem Anliegerverkehr der Maschstraße. Die provisorische Sperrung dient dem Schutz der Verkehrsteilnehmer, teilte die Stadt Seesen mit.