Sozialdemokraten wollen Grünflächen pflegen

SPD Rhüden: Friedel Henne, Thorsten Struß, Frank Hencken und Malte Sander (von links). (Foto: bo)

Rhüdener SPD postiert sich mit Infostand vor dem Rewe-Markt und informiert Bürger

Rhüden (bo). Inzwischen läuft der Wahlkampf auf vollen Touren, und die politischen Parteien beginnen, die Bürger an Infoständen über ihre politischen Ziele aufzuklären. Am letzten Sonnabend informierte nun die SPD Rhüden die potentiellen Wähler über ihre Ziele und Absichten für die kommende Kommunalwahl am 11. September. Dazu veranstalteten die SPD-Kandidaten Malte Sander, Thorsten Struß, Frank Hencken und Andy Reineke vor dem Rewe-Markt in Rhüden einen Infostand.
Natürlich stellte sich auch die SPD-Bürgermeisterkandidatin Hanna Kopischke wieder persönlich vor und stand den Rhüdener Bürgern Rede und Antwort und verdeutlichte ihre Pläne als Bürgermeisterin für die Stadt Seesen und die Ortsteile.
In Gesprächen mit den Wählern wurden zahlreiche Themen angesprochen. Viel Zuspruch erhielten die SPD-Kandidaten zu ihrem Wahlziel „Verbesserung des Ortsbildes durch regelmäßiges Pflegen der Grünanlagen“. Am Infostand beteiligten sich selbstverständlich auch die SPD-Spitzenkandidaten aus Mechtshausen und Bornhausen. Der nächste Infostand der Sozialdemokraten aus Seesen-Nord wird am Sonnabend, 10. September, an selber Stelle in Rhüden aufgebaut. An diesem Termin – einen Tag vor der Wahl – können sich die Wählerinnen und Wähler noch einmal über das Wahlprogramm der hiesigen SPD informieren beziehungsweise den Kandidaten auf den Zahn fühlen.