Start frei für die Mini-Jeep-Challenge

Die Mini-Jeeps stehen schon für die Challenge bereit.

Große Warm Up-Party auf dem Gelände der Feuerwehr / Sachpreise und Pokale warten auf die Gewinner

Bevor die erste Rhüdener Mini-Jeep-Challenge am Sonntag, 13. September, gestartet wird, steigt am Sonnabend, 12. September, eine große Warm Up-Party auf dem Gelände der Feuerwehr Rhüden für Jedermann.
Ab 16 Uhr findet am Sonnabend ein gemütliches PS-Geflüster bei kühlen Getränken vom Fass, Gegrilltem, Pommes, Sandwiches und einer Cocktail- sowie Proseccobar statt. Musikalisch wird die Veranstaltung ab 18 Uhr vom Musikzug der Feuerwehr begleitet. Am Abend werden die Besucher vom DJ-Team Rhüden unterhalten und natürlich auch zum Tanzen aufgefordert.

An diesem Tag haben auch alle Fahrer die Möglichkeit, die Fahrzeuge näher kennenzulernen. Unter sachkundiger Anleitung wird ihnen der Mini-Jeep erklärt und das richtige Lenken, Gas geben und Bremsen vermittelt. Auf einem kleinen Rundkurs werden dann die Fähigkeiten überprüft. Jeder Teilnehmer, der bewiesen hat, dass er den Jeep beherrscht, bekommt eine Fahrerlaubnis ausgestellt, die ihn zur Teilnahme an der Challenge berechtigt. Auch am Sonntag wird es die Möglichkeit geben, diese Ausbildung wahrzunehmen und sich eine Fahrerlaubnis zu sichern.
Ein Duft von Abenteuer, Benzin und Adrenalin weht am Sonntag, 13. September, in der Zeit von 10 bis 17.30 Uhr über Rhüden. Die erste Mini-Jeep-Challenge in Rhüden ist für Jung und Alt. Gesucht wird der beste Fahrer oder die beste Fahrerin sowie die beste Mannschaft die diese Challenge meistert.
Drei baugleiche, motorbetriebene Mini-Jeeps stehen den Teilnehmern zur Verfügung. Die Jeeps mit ihren Vier-Takt-Motoren verlangen auf dem Parcours „Vor dem Lindenberg“ mit über 200 Metern Länge und eingebauten Schikanen den Fahrern einiges ab.
Der Start erfolgt aus dem Stand. Die Zeitmessung wird durch modernste Lichtschrankentechnik hundertstelgenau erfasst und aufgezeichnet. Im Zielbereich, besser gesagt, rund um das Areal der Ortsfeuerwehr Rhüden „Lindenstraße 5“ stehen zahlreiche Stände, unter anderem mit Pommes Frites, Spezialitäten vom Grill, gekühlten Getränken und vielem mehr für die Gäste bereit.
Eine große Kaffeetafel bietet der Förderverein der Grundschule Rhüden ab 14 Uhr an. Musikliebhaber kommen an diesem Tag auch auf ihre Kosten. Ab 15 Uhr spielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Rhüden.
Die Challenge wird um 10 Uhr durch Ortsbürgermeister Ernst Pahl eröffnet. Die Siegerehrung findet um 18 Uhr statt. Die Teilnehmer der Einzelwertungen werden in folgende Alterkassen eingeteilt: 8 bis 11 Jahre, 12 bis 15 Jahre und 16 bis 99 Jahre. Bei den Mannschaftswertungen sind folgende Altersklassen vorgesehen:
Junioren im Alter von 8 bis 15 Jahre und Senioren von 16 bis 99 Jahre. Eine Fahrt kostet einen Euro. Tolle Sachpreise von ansässigen Unternehmen sowie Pokale und Urkunden warten auf die Sieger.