SV Horrido Rhüden feiert 125-jähriges Bestehen

Die anwesenden Könige (von links): Walter Wibking, Benjamin Schrader, Lutz Säbsch und Alexander Weiß) sowie die Königin Ursula Säbsch, umrahmt von Andreas Schlüter (Vorsitzender/links außen) und Kai-Uwe Thiemann (Schießwart). (Foto: Koch)

Jubiläum soll am 14. Juli über die Bühne gehen / Königinnen und Könige während der JHV geehrt

Rhüden (JK). Während der Jahreshauptversammlung im März wurden jüngst die Weichen für das anstehende Jubiläum gestellt. Am Sonnabend, 14. Juli, richtet der Schützenverein sein Jubiläum im Rahmen eines geselligen Nachmittages und Abends aus. Im und rund um das Vereinsheim bei den Sportstätten an der Nette wird es eine Kaffeetafel sowie eine Grillstation geben. Bei ungünstiger Witterung sorgt der Vorstand für ausreichende Überdachung in Form von Zelten. Für die Kinder wird eine Hüpfburg aufgebaut. Natürlich lädt der Verein nicht nur die gesamte Rhüdener Öffentlichkeit ein, sondern auch die befreundeten Schützenvereine aus der Umgebung. Eine besondere Veranstaltung im Rahmen der Feierlichkeiten wird ein Frei-Schießen sein. Das bedeutet, dass Interessierte ohne Bezahlung den Schießsport testen dürfen. Der Vorstand erhofft sich dadurch natürlich, dass sich noch mehr Bürger/Innen für den zielgenauen und anspruchsvollen Sport interessieren.
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung nahm Vorsitzender Andreas Schlüter zahlreiche Ehrungen vor, darunter auch die der Könige und Königinnen. Benjamin Schrader wurde König mit einem 106er Teiler. Den zweiten Platz belegte Kai-Uwe Thiemann mit einem 173er Teiler. Königin wurde Ursel Säbsch mit einem 104er Teiler, den zweiten Platz belegte Petra Schrader mit einem 196er Teiler. Jugendkönig wurde Alexander Weiß mit einem 19er Teiler, den zweiten Platz errang Jacqueline Schrader mit einem 49er Teiler und auf Rang drei schaffte es Sebastian Säbsch mit einem 125er Teiler.
Auflagekönigin wurde Walter Wiebking mit einem 13er Teiler. Dieses tolle Schießergebnis legte er sogar gleich zweimal hin. Den zweiten Platz errang Hermann-Joseph Nettersheim mit einem 47er Teiler, auf Platz landete Wolfgang Salewski mit einem 73er Teiler. Luftpistolenkönig wurde Lutz Säbsch mit einem 98er Teiler. In dieser Disziplin belegte den zweiten Platz Rene Dittrich mit einem 259er Teiler.
Schließlich überreichte der Vorsitzende noch drei Vereinsnadeln in Silber für 15-jährige Mitgliedschaft im Niedersächsischen Sportschützenverband. Sie gingen an Andrea Berei, Kathrin Fiedler und Gerhard Tangemann.