Tollkühner Tag mit Ritter Rost und eine Reise zur eisernen Burg

Essen für echte Ritter:Gekochte Schrauben mit Lavasoße.

Im Rahmen des Ferienpasses durften 15 Kinder gemeinsam mit Gesa Beulshausen einen ritterlichen Tag in Rhüden verbringen

Rhüden (hz). Einen ganz besonders „rostigen“ Tag erlebten 15 Kinder am gestrigen Dienstag im Martin-Luther-Haus in Rhüden. Die Kinder erfuhren mehr über die spannenden Geschichten des Ritter Rost. Gesa Beulshausen las zu Beginn aus dem Buch „Ritter Rost und Prinz Protz“ vor, bevor wahrhaft ritterliche Geschicklichkeits- und Kennenlernspiele gespielt wurden. Besonders viel Spaß hatten die kleinen Ritter und Burgfräulein bei dem Spiel „Reise zur eisernen Burg“.
Nach dem Mittagessen – es gab gekochte Schrauben mit Lavasoße und glibbrigen Gruselpudding – ging es kreativ weiter. Ritter Rost wurde als bewegliche Figur gebastelt, während noch die Geschichte von Ritter Trenk auf die Kinder wartete.