Vom Bläserkorps Kleinrhüden zum Musikverein Rhüden von 1901

Musikverein Rhüden von 1901 feiert 110-jähriges Bestehen

Rhüden (bo). Gleich zwei große Jubiläen darf der Musikverein Rhüden in diesem Jahr gebührend feiern. Die Vorbereitungen für diese Jubiläumsveranstaltungen laufen bereits auf Hochtouren.

Den Auftakt bildet am Sonntag, 27. März, um 15 Uhr das Jubiläumskonzert im eigenen Vereinsheim (frühere St.-Oliver-Kirche).
Die Höhepunkte in dem Konzert sind unter anderem Wunschtitel von treuen Konzertbesuchern und Blasmusikfans, die Altbewährtes lieben. Somit wurde der frühere Dirigent Otto Koppe gewonnen, der zwölf Jahre hervorragende Jugendarbeit geleistet hat und das Orchester auf den Weg zum Ziel weiterhin unterstützt. Mit funkendem Rhythmus wird Otto Koppe, nach seinem Musikrezept, die weltbekannten Melodien des Musical „My Fair Lady“ mit Sologesang von Katharina Kurzawa leiten.
Bei der Verpflichtung von Otto Koppe konnte er sich den Wünschen der Orchestermitglieder nicht widersetzten, das Xylophonsolo als Galopp „Erinnerung an Zirkus Renz“ wird ein weiterer Brillantpunkt. Durch die berufliche Tätigkeit mit Engagements an Theatern in Bochum, Düsseldorf, Essen, Wiesbaden, Gießen, Berlin und Erfahrung bei Rundfunk und Film hat Dirigent Olaf Normann ein Bühnenprogramm für Jung und Alt zusammengestellt.
Ausschnitte aus Musicals mit Melodien wie: „Tea For Two“, „Ach, das könnte schön sein“, „Wenn ich einmal reich wär“ und „Cabaret“ sind Ohrwürmer. Besondere Begeisterung werden die Zuhörer bei dem Trompetensolo „Wunderland bei Nacht“, ein Blues als Filmmusik von Klaus-Günter Neumann erleben. Unterhaltsam wird die Uraufführung „for Band“ mit verfilmten Musiken wie beispielsweise „Heidi“ und „Hey Pippi Langstrumpf“.
Zu einem guten Bühnenmusikprogramm gehören auch weltbekannte Operettenmelodien. Die unterschiedlichen Marschkompositionen wie der Einzugsmarsch aus der Operette „Der Zigeunerbaron“ oder der Fliegermarsch aus der Operette „Der fliegende Rittmeister“ gemischt mit den weichen Melodien aus der Operette „Die Csardasfürstin“ werden einen vielseitigen bunten Konzertnachmittag bei Kaffee und hausgebackenen Kuchen bieten.

Die Karten für das Konzert zum Preis von fünf Euro für Erwachsene können ab sofort im Tabakwarengeschäft Michael Aue gekauft werden. Platzreservierungen können telefonisch bei Karl-Heinz Flügge, Telefon (05384) 534, oder Tobias Kliem, Telefon (05384) 969726, bestellt werden.