Vorbereitungen für das Osterfeuer laufen auf Hochtouren

Brennmaterialien für das Osterfeuer werden noch am Ostersamstag entgegen genommen.

Die Vorbereitungen für das Osterfeuer im größten Seesener Stadtteil Rhüden laufen auf Hochtouren.

Dieses Jahr wird das Brauchtumsfeuer vom Rad- und Kraftfahrerverein „Pfeil“ Rhüden organisiert und durchgeführt. Bereits am letzten Samstag wurde am ersten Anlieferungstag Brennmaterial von den Rhüdener Einwohnern auf dem alten Klein Rhüdener Sportplatz an der Maatestrasse angeliefert.
Das Feuer wird am Ostersonntag, 16. April ab 19 Uhr abgebrannt. Traditionell werden hierzu von den Rhüdener Konfirmanden Fackeln an der Osterkerze in der St. Martini Kirche angezündet. Gemeinsam mit Vereinsvertretern wird die Flamme dann zum Festplatz getragen und das Osterfeuer damit entzündet.
Wie in jedem Jahr, werden den Gästen rund um das Osterfeuer Speisen und Getränke angeboten. Hier reicht das Angebot von Bratwürsten über Fischbrötchen und Pommes Frites bis hin zu Bier, Sekt und alkoholfreien Getränken. Die Firma Zech wartet mit Süßigkeiten wie Bratapfel, Mandeln und Zuckerwatte.
Die Veranstaltung wird unterstützt durch eine Breitschaft der Freiwilligen Feuerwehr und des DRK Rhüden. Der RKV „Pfeil“ Rhüden freut sich auf viele Gäste bei hoffentlich schönen Wetter.
Brennmaterial für das Osterfeuer kann noch am kommenden Samstag, 15. April in der Zeit von 09 bis 14 Uhr angeliefert werden. Außerhalb dieser Zeiten ist eine Anlieferung nicht möglich und wird untersagt. Der RKV „Pfeil“ Rhüden weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass als Brennmaterial nur Baum- und Strauchschnitt, Äste und Zweige bis zu einem Durchmesser von 10 Zentimetern angenommen werden kann. Wurzeln, Laub, Rasenschnitt, Gartenabfälle und behandeltes Holz dürfen nicht angeliefert werden und werden vom Veranstalter nicht angenommen.