Wieder nächtliche Vollsperrung der Autobahn A7

Zwischen Rhüden und Derneburg werden von heute auf morgen weitere Arbeiten durchgeführt

Auf der Bundesautobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Rhüden und Derneburg/Salzgitter ist von heute bis morgen mit Behinderungen zu rechnen. Grund sind zwingend notwendige Unterhaltungsarbeiten innerhalb der bestehenden Verkehrsführung. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mit.
Nach Mitteilung der Behörde wird für die Bauarbeiten eine nächtlich andauernde Vollsperrung in der verkehrsarmen Zeit zwischen 20 Uhr und 6 Uhr erforderlich. Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Hannover über die ausgewiesenen Umleitungsstrecken U 21 und U 23 ab der Anschlussstelle Rhüden über die B 82, B 248 und B 6 zur Anschlussstelle Derne­burg/Salzgitter geleitet. In Fahrtrichtung Kassel steht in diesem Zeitraum ab der Anschlussstelle Derneburg/Salzgitter nur eine Fahrspur im Zuge der A 7 zur Verfügung.
Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.