2:0 – TSV Münchehof landet dritten Saisonsieg

Kreisliga Goslar: FC Rhüden gewinnt 6:0 und bleibt weiter an der Spitze / Ildehausen-Kirchberg mit Remis

Rhüden / Münchehof / Ildehausen / Kirchberg (uk). Siege gab es in der Kreisliga Goslar für den FCRhüden (6:0) und denTSVMünchehof (2:0).DieSGIldehausen-Kirchberg kam in Othfresen zu einem Remis (3:3).

Rhüden – Rammelsberg II 6:0
Eine souveräne Leistung zeigte der FCRot-Weiß Rhüden im Heimspiel gegen die Rammelsberger Reserve. Schon früh legte René Grubner mit seinen beiden Toren (10. und 14.) den Grundstein zum Erfolg. Marc Grönke (39.) und Daniel Bothe (42.) sorgten für eine 4:0-Pausenführung und damit für klareVerhältnisse. Nach dem Wechsel trafen abermals Daniel Bothe (50.) und Marc Grönke (78.) zum völlig verdienten 6:0-Heimerfolg. Die Rhüdener bleiben damit weiterhin das Spitzenteam der Kreisliga Goslar.

Münchehof – Clausthal 2:0
„So kann es weitergehen“, freute sich TSV-Fachwart Walter Wilsmann nach Schlusspfiff. Die Münchehöfer waren über 90 Minuten das tonangebende Teams und setzten sich am Ende zurecht durch. Die Führung hatte Alessandro Otto nach feinem Zuspiel von MariusCarl in der 24. Minute besorgt. Trotz weiterer guter Möglichkeiten blieb es bis zur Halbzeit bei diesemErgebnis. Nach dem Wechsel erlöste Phillip Bergmann, der sich in unnachahmlicher Art und Weise gegen die gegnerische Abwehr durchsetzte und aus rund 20Metern zum 2:0 einnetzte. Der TSVist mit zehn Punkten nach sechs Spielen im Soll.

Othfresen – Ildeh./Kirch. 3:3
Bedingt durch teils haarsträubende Abwehrfehler fielen die Tore in Othfresen. Pierre Pavlidis (8.) und Markus Rieger (37.) hatten die SG in der ersten Halbzeit in Führung gebracht. Nach dem Seitenwechsel kam der FC besser ins Spiel und glich aus (46. / 55.). Nino D’Onofrio brachte das Krziminski-Team erneut in Führung. In der Folge verpasste es die SGIldehausen-Kirchberg, den Sack zuzumachen. In der 85. Minute kamen die Gastgeber dann zum Ausgleich. Verärgert war die SGIldehausen-Kirchberg nach Schlusspfiff nicht nur über den verschenkten Sieg, auch über die harte Gangart des FCOthfresen beklagte sich dieSG.