Dem 96-Nachwuchs eine Halbzeit lang Paroli geboten

Zum wiederholten Mal gastierte der Fußballnachwuchs von Hannover 96 beim FC Rhüden – diesmal waren die B-Junioren zu Gast bei denRot-Weißen. Foto:Schlüter

Gemischte Juniorenmannschaft des FCRot-Weiß Rhüden unterliegt gegen Hannovers B-Junioren 1:7 (0:2)

Die von FC-Jugendleiter Dietmar Hartmann eingefädelte Begegnung zwischen der Fußball-B-Jugend von Hannover 96 und einer Auswahl aus den urlaubsbedingt vorhandenen Spielern der A-, und B-Jugend des FC Rot Weiß Rhüden endete mit 1:7 (0:2) für die Roten. Konnten sich die „Nettejungs“ unter der Betreuung von Jörg Szipansky und Maik Jürries in der ersten Halbzeit noch gut behaupten, so zeigte doch die zweite den Trainingsvorsprung der Landeshauptstädter deutlich auf. Dennoch fanden die zahlreichen Zuschauer und Trainer das sich in der A-, und B-Jugend des FC reichlich Potenzial befindet. Maik Jürries: „Die letzten Aufbaujahre der Jugendabteilung des FC zahlen sich langsam aus. Dieses Jahr müssen die Jungs in der A-Jugend zeigen, wozu sie fähig sind und ob sie ihre Leistung konstant abrufen können. Das letzte Jahr war ja sehr schwankend und das wollen wir jetzt abstellen.“ Die Ansätze zeigte die Mannschaft auch wieder in der ersten Halbzeit dieses Spieles. Konzentrierte Raumaufteilung und schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff. Ausgezeichnet verstärkt wurde das Team durch die nachgerückten B-Jugendspieler, die sich technisch wie körperlich sofort integrierten. So konnte Dominik Behnke nach Vorarbeit des schnellen Christian Jürries zum Ehrentreffer einschießen. Bei den gut vorgetragenen Vorstößen des FC und der teilweise recht ordentlichen Abwehrarbeit konnte man die lautstarken Kommentare der 96-Trainer deutlich vernehmen. Nach interessanten 90 Minuten setzten sich die Akteure noch zu einer Stärkung zusammen. Die Verantwortlichen beider Mannschaften terminierten schon das nächste Event. Für die „Roten“ geht schon am nächsten Tag das Training weiter, und für die Junioren des FC beginnt die Vorbereitung auf die Punktserie Ende August.